Mitgliederbutton 28 10 2013 bearbeitet-1

AWO begrüßt Kostenübernahme des Bundes für Personalkosten bei Corona-Schnelltests in Einrichtungen der Eingliederungshilfe

Berlin, den 21.01.2021. Bund und Länder haben sich am 19. Januar 2021 darauf verständigt, die Personalkosten für die Corona-Schnelltests in Einrichtungen der Eingliederungshilfe zu übernehmen. Dazu erklärt Brigitte Döcker, Mitglied des AWO Bundesvorstandes:

„Die AWO begrüßt ausdrücklich den wichtigen Beschluss der Bund-Länder-Konferenz, endlich die Personalkosten für die Corona-Schnelltestsin Einrichtungen der Eingliederungshilfe zu übernehmen. Die AWO fordert seit Pandemiebeginn, den Schutz von Menschen mit Behinderungen und Beschäftigten bei allen Maßnahmen in den Fokus zu nehmen.“

„Um Menschen mit Behinderungen und Mitarbeitende bestmöglich vor einer Ansteckung zu schützen und um im Ernstfall schnell die nötigen Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens einleiten zu können, sind regelmäßige Testungen wichtig“, so Döcker weiter, „Die AWO fordert nun, dass der Beschluss zur Kostenübernahme schnellstmöglich in die Coronavirus-Testverordnung aufgenommen wird und dieser auch rückwirkend gilt.“

----------------------------------------------------------------------------------------------

Die Arbeiterwohlfahrt gehört zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege und wird bundesweit von über 312.000 Mitgliedern, mehr als 82.000 ehrenamtlich engagierten Helferinnen und Helfern sowie rund 237.000 hauptamtlichen Mitarbeiter*innen getragen.

---------------------------------------------------------------------------------------------

Arbeiterwohlfahrt
Kreisverband Pinneberg e.V.
Verbandsbüro
Peterstraße 9
25335 Elmshorn

Wir sind von Montag bis
Donnerstag
in der Zeit
von 08.00 bis 15.00 Uhr

oder nach Vereinbarung für Sie da.

Fon: 04121 266 0 888
Fax: 04121 266 0 886
Mail: info@awo-kreisverband-pinneberg.de


Hans-Jürgen Damm
Kreisvorsitzender
Mobil: 0171 36 29 973